Deutlich mehr

Irgendwann fällt auf, dass verhältnismäßig viele Kinder in Neutral-Moresnet herumlaufen, deutlich mehr als bei einer normalen Geburtenrate zu erwarten wäre. Laut Beamte gibt es: gewerblich betriebene Stiefkindadoption, ein anderes Wort für Menschenhandel. Die Einwohner wissen, dass unverheiratete junge Frauen aus den Nachbarländern in die neutrale Zone kommen, um dort bei Hebammen zu entbinden. Wenn die Mutter anschließend nach Hause zurückkehrt, wird das Kind oft in der Not zurückgelassen.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.