Nicola GördesNicola Gördes

GO: Nicola Gördes

NICOLA GÖRDES: ELECTION DAYS

In Videoarbeiten, die die Spannung von Krimis, den Witz von Komödien und die Nachdrücklichkeit von Dokumentationen in surrealen Settings vereinen, ergründet Nicola Gördes (*1986, Lennestadt, D) Autoritäten und Machtverhältnisse. Sie vergegenwärtigt über verschiedenste Formen der Selbstinszenierung den medial verursachten Identitätsverlust sowie den Wegfall des Halts im Leben, bedingt durch die Umstrukturierung gesellschaftlicher Verhältnisse.

Davon zeugt auch ihr Recherchevorhaben mit dem Ziel Washington D.C. Washington ist dabei nicht nur als Regierungssitz und Hauptstadt der USA interessant, sondern auch wegen der weltweit einmaligen demokratischen Ungerechtigkeit, die den Bürgern außerhalb der Präsidentschaftswahl kein Wahlrecht einräumt. Die Stimmung in der Stadt, besonders im Moment kurz vor und nach den Wahlen, wird zeigen, ob sich der von der Werbemaschinerie medial verzerrte Blick bestätigt. Ob die Wahl von einer politischen Veranstaltung, zu einem sportähnlichen Fanevent verkommen ist, bei dem es nur noch um Gewinnen oder Verlieren geht.

Neueste Posts:

The NY Times

Am „Madison Square Garden“ habe ich Ringo und Hansi kennengelernt. Sie arbeiten heute Abend für die „Pet Shop Boys“ und haben mir ihren Arbeitsplatz gezeigt.