Katrin WegemannKatrin Wegemann

GO: Katrin Wegemann

KATRIN WEGEMANN: ISLAND

Hüpfen, Fließen, Aufsteigen, Platzen, die performativen Elemente ihrer Skulpturen impliziert die Bildhauerin Katrin Wegemann (*1982, Recklinghausen, D) bereits in ihren Titeln. Sie interessiert sich vor allem für die untrennbar miteinander verbundenen Motive der Transformation und der Zeit. Alltägliche physikalische Phänomene bilden die Basis für die Versuchsanordnungen zu ihren theatral anmutenden performativen Skulpturen, die oftmals dem schöpferischen Zufall unterliegen.

In Island, bekannt für seine einzigartigen Naturschauspiele, studiert Wegemann das Verhalten der Elemente in der Natur: Nordlichter färben den Himmel, Geysire schießen heiße Wasserfontänen in die Höhe, Wasser prallt auf Gletschereis und aktive Vulkane verwandeln fortdauernd die Landschaft. Es sind Phänomene die Zeit sichtbar machen und Symbole für Vergänglichkeit, für die Macht des Zufalls und für die Unmöglichkeit die Zeit anzuhalten.

Zur Webseite von Katrin Wegemann

Neueste Posts:

Breidamerkurjökull

Mein erster Besuch in einer Eishöhle. Unter dem Gletscher Breidamerkurjökull fließt der Fluß Breidamerkurjall. Es war eine großartige, sichere und sehr informative Tour mit localguide.is die Gruppe war klein und wir wurden von sehr erfahrenen…

weiterlesen

Hrisey II

Der erste Schnee kündigt sich an, das Licht und die Luft verändern sich.

Nordlichter

Tanzenden Nordlichter am Himmel zu zu sehen ist großartig. Es ist kalt, man weiß nie wann sie auftauchen, wie lange sie bleiben und wie stark sie sich bewegen und strahlen. Auf Fotos wirken sie meist…

weiterlesen

Skútustaðir

Skútustaðir liegt in der Nähe des See Mývatn, die Gemeinde hat ungefähr 400 Einwohner und die Landschaft ist geprägt durch diese Pseudokrater. Sie entstanden als vor über 3000 Jahren Lava über die Gegend strömte. Es…

weiterlesen

Krafla

In der Region des Vulkansystems Krafla befinden sich mehrere Vulkane, Schwefelfelder und heiße Lavafelder. Es dampft, es brodelt, jede Minute steht man in einer neuen Landschaft, mit neuen Farben, neuen Strukturen und Formen. Es ist…

weiterlesen