Jorn EbnerJorn Ebner

RETURN: Jorn Ebner

JORN EBNER: POST-INDUSTRIAL (Klang)

Jorn Ebner (*1966, Bremerhaven, D) beschäftigt sich in Zeichnungen, Klangwerken, Installationen sowie browserbasierten Arbeiten mit dem öffentlichen Raum und  (Stadt)Landschaften. Die entstehenden Geräuschkompositionen verwandeln das Bild und den Rhythmus einer Stadt, seiner Bewohner und Objekte in akustische Erlebnisse und zu Soundtracks des urbanen Lebens.

Während seines Aufenthaltes im Künstlerhaus Dortmund entstehen Klangarbeiten mit Bezug zur jüngeren Kulturgeschichte des Ruhrgebiets, die den Fragen nachgehen: Wie klingen Einkaufstempel, Wohngebiete, Parkanlagen, Industrieanlagen? Wie klingt der post-industrielle Stadtraum? Oder klingt das Ruhrgebiet doch nur nach Verkehr und Wind? Neben den Soundscapes entstehende grafische Notenblätter ergänzen das Vorhaben um eine visuelle Komponente.

Zur Webseite von Jorn Ebner

Stadtraumprojekt in Hamburg

Stadtraummusiken

Neueste Posts:

neunzehn

PLAYLIST: post-industial music I-V (3 Plätze, arm und reich) – AUFNAHMEN-INVENTAR der ORTE (Zwischenstand): Café Little Italy, Fredenbaumpark, Kolbergstraße, Stadtwald Grävingholz, Hörde Bahnhofsplatz, Platz von Leeds, Alfons-Spielhoff-Platz, Schubertstraße Haydnstraße (Platz), Mayersche Buchhandlung, Anton Reiser Buchhandlung,…

weiterlesen

zwanzig

NACHTS entlang der Yorck, der Gneisenau, der Blücher, der Uhlandstraße. Es ist Herbstruhe, das Geräusch der Blätter auf der Straße, sehr vereinzelt laufen Männer auf der Straße. Einer im Park greift nach seinem Telefon und…

weiterlesen

Einundzwanzig

NACHMITTAGS die Rheinische vom einen zum anderen Ende und zurück. Die Straße spielt eine Rolle in Stellenweise Glatteis von Max von der Grün. Eine Sekretärin wohnt dort und die Hauptperson passt sie ab, in einem…

weiterlesen

Zweiundzwanzig

MITTAGS von der Bleichmärsch am Brückendreick immer gen Osten, die Straßen flankiert von Wohnhäusern. Ein permanentes Summen ist zu hören von der Fabrikanlage jenseits der Bahntrasse, die etwas abseits rechterhand von meiner Gehrichtung liegt. Stimmen…

weiterlesen