FOREWORD : RETURN

** I already had the opportunity to come to the Ruhr area in 2014, thanks a prize called Visit program by RWE-Stiftung/today: innogy-Stiftung (they award every year one artist of the area and an international one). In…

weiterlesen

Tuuuut

Langsam und bedacht wird der Koffer gepackt. Für Peru, für Chavín de Huantar, für das Unwissen. Ohne Pututu, so far. Aber mit allerlei Tutuuuut. Am 7. November geht die Reise los. Hinüber zu einer uralten…

weiterlesen

sieben

  in diesem Text wandert ICH / vom Morgen bis zur Dunkelheit / DORTMUND-ÜBERTRAG { 01. weiter, menschenleerer Platz / PARKPLÄTZE am REMYDAMM und VICTOR-TOYKA-STRASSE } { 02. Buchhandlung / ANTON REISER; LITFASS; MAYER; THALIA;…

weiterlesen

sechs

{Bövinghausen} Zeche Zollern / blowing in the wind {Bus Bahn Essen} Museum Folkwang Kuriosität – Eduart Manet: L’explosion / DIE GRANATE / The explosion, 1871. Und da dachte ich, dass nur Filmtitel auf beknackte Weise…

weiterlesen

fünf

Die Architekten der 20er Jahre / Backstein Expressionisten / Neues Bauen – entlang der Uhlandstraße, an der Gneisenaustraße, an der Haydnstraße {GRABES-KIRCHE Amalienstraße Alfons Spielhoff Platz} [PIZZERIA: deutsch italienisch chinesisch] [Anton Reiser] DOMESTIZIERTE THIERE {Platz…

weiterlesen

vier

PARISI Haar-Oase {H-Bahn Barop Harkortbogen Löttringhausen Fürstenberg-Holz Syberg} Den TOTEN Soldaten wird ein Denkmal gesetzt / Hundert Meter weiter dem diese in den Tod treibenden KAISER Wilhelm gehuldigt / how sickening we are {Romberg-Holz Kirchhörde…

weiterlesen

drei

stadtauswärts: polnische Fahrzeugprobleme Stadtwald Grävingholz verstorbene Minigolfbahnen, überwucherte und verfallene Ruinen stadteinwärts: Kleingarten Platz unter Komponisten, Schubert und Haydn Fußballkinder