Marian MaylandMarian Mayland

GO: Marian Mayland

Escape Velocity

In der Recherche für eine filmische Arbeit widmet sich Marian Mayland (*1988 in Bocholt) den unterschiedlichen Ausprägungen von Vererbung. Die RuhrResidence führt ihn zurück an seinen letzten Wohnort im Hamburger Stadtteil Horn. Horn gilt als einer der ärmeren Stadtteile Hamburgs und liegt in einem Dreieck von Autobahnen und Bundesstraßen. Vor Ort beschäftigt sich Mayland mit dem ungeplanten Bewuchs am Rande dieser sowie den Blumengeschäften im Viertel. Die teils biographische Arbeit streift einen breiten Kreis von Themen: Genetik und Psyche, Familiengeschichte und Klasse, Depression und Geschlecht.

Zur Website von Marian Mayland

Neueste Posts:

Escape Velocity

„HORN? Da müssen die Leute jetzt schon hinziehen?“ sagte mal jemand von einem größeren deutschen dokumentarfilmfestival zu mir. horn ist der sechstärmste stadtteil von hamburg und kam mir eigentlich immer ziemlich normal vor. entweder liegt…

weiterlesen

RBK

Klassenverhältnisse / phantoms of perception

When you watch a film, you should be experiencing simultaneously a maximum of pleasure and a maximum of revulsion about life. Jean-Marie Straub Kunstverein in Hamburg: Klassenverhältnisse / phantoms of perception bis 27. Januar 2019…

weiterlesen